Massagen


Klassische Massagetherapie als überwiegend muskuläre Massageform einzelner oder mehrerer Körperteile zur Erzielung einer entstauenden, tonisierenden, detonisierenden, schmerzlindernden und hyperämisierenden Wirkung.

Die wichtigsten positiven Eigenschaften der Massage auf den Organismus:

  • Lösen von muskulären Verspannungen
  • Lösen von Verklebungen und Narben zwischen den Gewebsschichten (Muskeln, Haut, Knochen)
  • Verbesserung der Regeneration nach sportlicher Belastung
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Schmerzhemmende bzw. –lindernde Wirkung, vor allem bei akuten Beschwerden
  • Geistige bzw. psychische Entspannung, Stressreduktion
  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Kommentare sind geschlossen.